IQ Sprachqualifizierung im Berufsfeld Pädagogik – Kommunikationskompetenz im Berufsfeld Pädagogik (KomPäd)

Die Sprachqualifizierung fördert den Erwerb fachsprachlicher Kompetenz ausländischer Fachkräfte in (sozial-)pädagogischen Berufsfeldern, um die alltägliche berufliche Kommunikation, die verschiedenen Rollenerwartungen und typischen Handlungsmuster in Deutschland professionell zu meistern. Damit bereitet sie individuell auf den selbstständigen Sprachgebrauch sowie Handlungsfähigkeit im Beruf vor.

Das IQ Projekt KomPäd wird durch das Bundesamt für Arbeit und Soziales (BMAS) und den Europäischen Sozialfond (ESF) gefördert.
Laufzeit: 01.08.2019 – 31.12.2020
Region: Nordhessen

Das Projekt IQ Sprachqualifizierung im Berufsfeld Pädagogik (KomPäd)

Für ausländische Fachkräfte aus dem Berufsfeld (Sozial-)Pädagogik, die

  • das Sprachniveau B1 vorweisen können und
  • eine fachsprachliche Kompetenz mindestens auf dem Niveau B2 erreichen möchten.

Zugangsvoraussetzungen: Um an der IQ Sprachqualifizierung im Berufsfeld Pädagogik (KomPäd) teilnehmen zu können, müssen

  • allgemeine Sprachkenntnisse der deutschen Sprache mindestens auf dem Sprachniveau B1 und
  • ein pädagogischer bzw. sozialwissenschaftlicher Abschluss aus dem Herkunftsland nachgewiesen werden.

Ablauf der Sprachqualifizierung:

  • Gemeinsamer (Fach-)Sprachkurs für Lehrkräfte, Erziehende und sozialpädagogische Fachkräfte
  • Bei Bedarf binnendifferenziertes Teamteaching bzw. individuelle Begleitung der Fachsprache
  • Hospitationen (z.B. in Krippen, Kindergärten, Jugendeinrichtungen, Schulen, im Hort)
  • Kursdauer: ca. 6 Monate
  • Abschluss: szenariobasierte fachsprachliche Abschlussprüfung

Gemeinsam von- und miteinander lernen:

Das IQ Projekt KomPäd spricht mehrere pädagogische Berufsfelder an (z.B. Lehrkräfte, sozialpädagogische Fachkräfte), wodurch vielfältige Kontakte zu (sozial-) pädagogischen Praxisfeldern herstellt werden.

Organisation der IQ Sprachqualifizierung im Berufsfeld Pädagogik (KomPäd)

Szenariomethode:

Bearbeitung

  • exemplarisch komplexer berufssprachlicher Anforderungen (Wortschatz, Redemittel und Sprachwissen)
  • auf unterschiedlichsten Sprachniveaus.

Für ein sprachlich und situativ angemessenes und souveränes Auftreten am Arbeitsplatz.

Die IQ Sprachqualifizierung im Berufsfeld Pädagogik (KomPäd) ist ein Angebot im Rahmen des IQ Netzwerks Hessen.

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA)

Print Friendly, PDF & Email