PROJEKTE

Chor der Kulturen - CdK

Trommeln

Das Projekt wurde in der Zeit von 2015 bis 2019 in Kooperation zwischen piano e.V. und DIALOG-Schulverein (e.V.) durchgeführt. Der „Chor der Kulturen“ traf sich einmal wöchentlich in den Räumlichkeiten des DIALOG zu den Proben.

Im Jahr 2016 wurden Bitten der Geflüchteten an uns herangetragen, sich auch über den Sprachunterricht hinaus zu treffen, um die verbleibende freie Zeit sinnvoll zu nutzen. So ist die Idee entstanden, als Gemeinschaftsprojekt zwischen piano e.V. und DIALOG-Schulverein (e.V.) einen „Chor der Kulturen“ anzubieten. Dieser soll den Geflüchteten einen sinnvollen Treffpunkt bieten mit dem Focus, die Musik als neutral verbindendes Element zur Verfügung zu stellen. Im Laufe der Zeit ist er ein beliebter Treffpunkt nicht nur für Geflüchtete, sondern für Migrantinnen und Migranten geworden.

Das Angebot hat sich im Laufe der Jahre erweitert. Neben der Musik ist der „Chor der Kulturen“ zu einer Plattform geworden, die zum Austausch von Informationen sowie zur Anwendung und Erweiterung ihrer erlernten deutschen Sprache diente. Außerdem war der „Chor der Kulturen“ ein geeigneter Ort, um bestehenden Kontakte zu pflegen bzw. neue Kontakte zu knüpfen.

Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
In Kooperation mit: