PFLEGESCHULE

Fortbildung für Praxisanleitende

Fortbildung für Praxisanleitende in der Pflege im Dialog-Bildungsinstitut - Szene aus dem Unterricht

Praxisanleitungen sorgen mit Ihrer Anleitungskompetenz für einen kompetenten Fachkräftenachwuchs, sichern die Qualität der Pflegeausbildung und leisten damit einen Beitrag zur zukünftigen Pflege- und Betreuungsqualität. Nach § 4 der PflAPrV ist die Befähigung zur Praxisanleitung ab 01.01.2020 durch kontinuierliche, berufspädagogische Fortbildungen im Umfang von mindestens 24 Stunden jährlich nachzuweisen. Für Praxisanleiter*innen in der Pflege bieten wir seit 2020 die jährlich geforderte Fortbildung im Umfang von 24 Stunden an.

Wir bieten Ihnen die jährliche Pflichtfortbildung für Praxisanleiter*innen als Tagesfortbildungen an, so dass  die Thementage nach Interesse bzw. Bedarf kombiniert werden können. Die Fortbildungen finden in Präsenz und phasenweise bei Bedarf online statt.

  • Staatlich anerkannte Praxisanleitungen

  • Die Rolle der Praxisanleitung professionell gestalten
  • Kompetente Umsetzung des Anleitungsprozesses
  • Erwerb von Instrumenten für die Anleitung Auszubildender

Die Teilnahmegebühr beträgt 150,00 € pro Veranstaltung. Kooperationspartner erhalten einen Rabatt von 15 %.

Download/
Links

Fortbildungen

29.09.21 Pflegeausbildung für Neueinsteiger und Refresher. »  Details/Anmeldung (docx)
26.10.21 Methodenworkshop. » Details/Anmeldung (docx)
23.11.21 Feedbackkultur. » Details/Anmeldung (docx)
14.12.21 Ausbildungsplan und Gruppenanleitung. » Details/Anmeldung (docx)

Praxishandbuch Pflege
Handreichung Praxis
Praxisanleitung
Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
In Kooperation mit: